Gesamtschule Aachen Brand

Carnevale Brandiale 2017

Traditionsgemäß gab es auch in diesem Jahr am Fettdonnerstag eine große Karnevalsparty an der Gesamtschule Aachen-Brand. Über 1000 kostümierte Jecken verwandelten das ehrwürdige Pädagogische Zentrum unserer Schule unter dem bewährten Motto „Carnevale Brandiale“ in ein närrisches Tollhaus.

Das Publikum wurde mit zahlreichen Tanzeinlagen, Gesangsdarbietungen und Sketchen bei bester Laune gehalten. Unsere Schülerband sorgte dabei mit schmissigen Songs für Partystimmung unter den Anwesenden. Hungrige Mägen konnten mit frischem Slush Ice und saftigen Hot Dogs gestillt werden. Das Moderatorenteam aus Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften führte gekonnt und mit mancher Pointe bewaffnet durch die Veranstaltung.

Sowohl auf der Bühne als auch im Publikum gab es wieder viele denkwürdige und originelle Kostüme zu bewundern. Ein kopfloser, aber exzellent gekleideter Unbekannter sorgte für Erstaunen unter den Jecken. Die Biologielehrer wunderten sich über gleich mehrere überproportional große Exemplare aus der Familie der Mäuseartigen, die offensichtlich genmanipuliert waren. Auch ein sprechender Karton wurde gesichtet, der sich als Baustein aus dem berühmten Computerspiel Minecraft entpuppte.

Vertreten waren neben den örtlichen Karnevalsvereinen übrigens auch eigens aus den USA angereiste Berühmtheiten aus Politik und Show Business. Mit darunter der Nuklearphysiker Dr. Bruce Banner, hierzulande besser bekannt als unglaublicher Hulk, das Krümelmonster aus der Sesamstraße und der mit der legendären Air Force One direkt zum Kurzbesuch aus Washington eingeflogene neue US-Präsident Donald J. Trump. Letzterer erhielt für seine wenig überzeugenden ersten Amtstage eine schmerzhafte, per Vorschlaghammer überbrachte Quittung.

Dem Organisationskomitee und allen Beteiligten sei an dieser Stelle für ihr großes Engagement herzlich gedankt!

Dominic Berlemann

← zurück