Einschulungsfeier der neuen Fünftklässler 2018

///Einschulungsfeier der neuen Fünftklässler 2018

Einschulungsfeier der neuen Fünftklässler 2018

Über 500 geladene Gäste kamen am Nachmittag des 29. August 2018 im Pädagogischen Zentrum (PZ) der Gesamtschule Aachen-Brand zusammen, um der alljährlich stattfindenden Einschulungsfeier unserer neuen Fünftklässler beizuwohnen. Die von den Sechstklässlern mit viel Humor und erfrischendem Mut moderierte Veranstaltung begeisterte das fast aus seinen Nähten platzende PZ trotz der etwas schwülen spätsommerlichen Witterung.

Begrüßt wurden die 162 neuen Brander Schülerinnen und Schüler in zahlreichen, von unseren Sechstklässlern neben dem Deutschen beherrschten Erst- bzw. Zweitsprachen, um die kulturelle Vielfalt der Schülerschaft sowie die Wichtigkeit des Gedankens der Interkulturalität an unserer Schule zu demonstrieren. Am hauseigenen Konzertflügel virtuos dargebotene Motive aus Peter Tschaikowskis weltberühmtem „Schwanensee“ sowie ein Begrüßungschor gaben der Veranstaltung ein feierliches und fröhliches Gepräge. Überdies sorgten von hoher Gelenkigkeit zeugende Purzelbaumeinlagen und ein Sketch in nahezu dialektfreiem Standardenglisch für gute Stimmung unter den zahlreichen Gästen.

In seiner kurzen Ansprache begrüßte Schulleiter Dr. Andreas Lux die angehenden Fünftklässler nebst Eltern und verlieh dabei seinem Wunsch Ausdruck, dass sich die frisch eingeschulten Kinder vor allem wohl an ihrer neuen Schule fühlen sollen. Um unseren neuen Schülerinnen und Schülern die Eingewöhnung zu erleichtern, werden sie von schulerfahrenen Patinnen und Paten aus höheren Jahrgangsstufen betreut, an die sie sich bei Fragen oder aufkommenden Problemen wenden können. Außerdem hob Dr. Lux die Wichtigkeit des Gemeinschaftsgedankens im schulischen Alltag hervor – natürlich nicht ohne zu vergessen, dass selbstverständlich auch das Lernen an der Gesamtschule Aachen-Brand zu den üblichen Erwartungen der Schulgemeinschaft zählt.

Abteilungsleiter Michael Hengst begrüßte ebenfalls die aufgeregten neuen Schülerinnen und Schüler und stellte sie ihren zukünftigen Klassenlehrerteams vor, die aus jeweils zwei Lehrkräften bestehen und zwecks Umsetzung der Inklusion zusätzlich von Förderschullehrerinnen und -lehrern unterstützt werden. Anschließend ging es in die frisch hergerichteten Klassenräume, wo die neuen Klassengemeinschaften das erste Mal miteinander Tuchfühlung aufnehmen und mit ihren Klassenlehrerteams ins Gespräch kommen konnten.

Abschließend trafen sich Eltern, Lehrer und Fünftklässler – einer liebgewonnenen Schultradition folgend – wieder im nach unserem ehemaligen Schulleiter Walter Kröner benannten Rondell auf dem Schulhof, wo jedes Kind einen mit Helium gefüllten Luftballon in den Teamfarben auf die Reise ins Ungewisse schickte. Wie gewohnt befand sich an jedem Luftballon eine Postkarte mit der Adresse unserer Schule und der Bitte an den Finder, die Karte per Post nach Aachen zurück zu schicken. Mal sehen, welche Karte dieses Jahr den Entfernungsrekord aufstellt. In vergangenen Jahren haben uns Karten erreicht, die es sogar bis ins mehr als 500 Kilometer entfernte Dänemark geschafft haben…

Unseren neuen Fünftklässlern wünschen wir an dieser Stelle nochmals alles Gute und eine schöne, erfolgreiche Schulzeit an der Gesamtschule Aachen-Brand!

Von | 2018-09-12T12:03:28+00:00 12. September 2018|Kategorien: Aktuelles|