Teamschule

Teamschule 2017-09-02T20:43:42+00:00

Teamschule

Unsere Schule ist eine Teamschule.

Das bedeutet, die sechs Klassen eines Jahrgangs werden in zwei Teams eingeteilt. Die Schülerinnen und Schüler der beiden Teams werden von einer festen Gruppe von Lehre-rinnen und Lehrern unterrichtet. Durch diese Teamstruktur schaffen wir überschaubare Gruppierungen innerhalb der großen Schule und geben damit Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern einen festen Bezugsrahmen und Identifikationsmöglichkeiten.Unterschiedliche Farben symbolisieren die einzelnen Teams. Diese Teamfarbe begleitet jedes Team vom 5. bis zum 10. Schuljahr.Zur Gruppe der Teamlehrer und Teamlehrerinnen gehören die Tutorin und der Tutor der drei Teamklassen, denn nach Möglichkeit sind eine Lehrerin und ein Lehrer verantwortlich als Klassenlehrer bzw. Klassenlehrerin.

Die Zusammenarbeit der Teamlehrer und Teamlehrerinnen findet bei regelmäßigen Teamsitzungen statt. Dort wird über die Umsetzung pädagogischer Leitlinien unserer Schule in die Teams beraten, werden gemeinsame Teamfahrten und -ausflüge geplant, die Gestaltung der Klassenräume und Teamflure vorbereitet, Projekte entworfen, die Zu-weisung der Schülerinnen und Schüler zu den Grund- und Erweiterungskursen, den Er-gänzungsstunden und den Förder- und Fordergruppen vorbereitet u.v.m. Diese Teamstruktur bietet darüber hinaus die Möglichkeit, die Fachleistungsdifferenzie-rung teamgebunden, d.h. für die Kinder in Lerngruppen mit ihnen bekannten Mitschüle-rinnen und Mitschülern des Teams zu organisieren, wodurch für sie ein vertrautes und positives Lernklima geschaffen wird.

Jeweils ein Team eines Jahrgangs unserer Schule ist ein Integrationsteam. Dort werden in einer Klasse behinderte und nicht behinderte Kinder gemeinsam unterrichtet.

Regelmäßig finden Teamsprecherkonferenzen statt. Sie bieten ein Forum des Austauschs zwischen den Teams und der Schulleitung. Transparenz, Kommunikationsfluss und verantwortliche Mitbestimmung können so in der großen Schule unterstützt werden. Zu Beginn eines neuen Schuljahrs entscheiden die Kollegen und Kolleginnen eines Teams, wer aus ihrer Mitte sie in diesem Gremium vertritt.

In der letzten Woche der Sommerferien findet eine zweitägige kollegiumsinterne Lehrer-fortbildung mit den Kolleginnen und Kollegen des neuen 5. Jahrgangs statt, in der u.a. auch ein Teamkontrakt erarbeitet wird. Basierend auf den Erfahrungen der vorausgegan-genen Schuljahre kann so ein Konsens über Erwartungen und Vorstellungen für die kommende Zusammenarbeit in der sich neu etablierten Lehrergruppe entwickelt werden.

 

13

 

 

 

 

 

 

 

12

 

 

 

 

 

 

 

 

 

11

 

 

 

 

 

 

 

 

 

10

10.1.

10.2.

 

10.3.

 

10.4.

10.5.

10.6.

 

9

9.1.

9.2.

 

9.3.

 

9.4.

9.5.

9.6.

 

8

8.1.

8.2.

 

8.3.

 

8.4.

8.5.

8.6.

 

7

7.1.

7.2.

 

7.3.

 

7.4.

7.5.

7.6.

 

6

6.1.

6.2.

 

6.3.

 

6.4.

6.5.

6.6.

 

5

5.1.

5.2.

 

5.3.

 

5.4.

5.5.

5.6.

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltung