Gesamtschule Aachen Brand

Schulmitwirkung 

Die Schule bietet sowohl unseren SchülerInnen als auch den Eltern die Möglichkeit zur Mitgestaltung des Schullebens.

Zur SV , zur Schulbibliothek


Die Schulpflegschaft

Die Eltern der Schülerinnen und Schüler arbeiten in verschiedenen Gremien an der Gestaltung der Schule und des Schullebens mit: In der Schulkonferenz, in der Schulpflegschaft und in Klassenpflegschaften. Sie haben beratende Stimme in Fachkonferenzen und in Klassenkonferenzen.

Darüber hinaus gibt es an unserer Schule weitere Mitwirkungsmöglichkeiten, die im Laufe des Aufbaus der Schule zum Teil auch auf Initiative der Eltern entstanden sind.

Schulpflegschaftsvorsitz: (Stand Mai.2017)

Patricia Heuvelmans  02408/58700 
schulpflegschaft at gesamtschule-aachen-brand.de

Vertreterinnen

Kirsten Auler (Jg.10/2017)

Daniela Crousen-Liebhardt (Jg.6/2017)

Jolanthe Kocurek (Jg.5/2017)

Stefanie Ziemons (Jg.5/2017)

 


Weitere Mitwirkungsmöglichkeiten

Eltern arbeiten an unserer Schule in folgenden Arbeitskreisen und Initiativen mit:

  • Regelmäßige Elternabende der Eltern aller Förderschüler
  • Fair-World-Shop (Handel mit Produkten aus der Dritten Welt)
  • Mensaverein (Versorgung der Kinder mit preiswertem und gesundem Essen)
  • Schulbibliothek (Ausleihe durch Ehrenamtliche)
  • Arbeitskreis "Ökologische Schule".
  • Leitung von Arbeitsgemeinschaften im Ganztagsbereich
  • Schulfeste, Tag der offenen Tür, Klassenfesten, etc.

Kommunikation und gemeinsame Aktivitäten von Lehrkräften und Eltern finden auch in zahlreichen Bereichen außerhalb von Gremien und Arbeitskreisen statt:

  • Eltern- und Lehrer/Lehrerinnen-Stammtisch
  • gemeinsame Aktionen mit Eltern und Kindern (z.B. Koch-, Bastel- und Sport- und Spielnachmittage, Ausflüge etc.)
  • Feste und Feiern gemeinsam vorbereiten und gestalten
  • gemeinsame Planung und Durchführung von Verschönerungsaktionen in Schulräumen und auf dem Schulgelände.


Die SchülerInnen-Vertretung

Die SchülerInnen-Vertretung, kurz SV, ist ein sehr wichtiges Organ der Schule. Sie hat die Aufgabe, die Interessen der SchülerInnen bei der Gestaltung der Bildungs- und Erziehungsarbeit zu vertreten. Durch die SV haben die SchülerInnen die Möglichkeit, das Schulgeschehen zu beeinflussen und mitzugestalten.

Mitglieder der SV

Zu Beginn eines jeden Schuljahres werden in der Sek I KlassensprecherInnen und in der Sek II KurssprecherInnen und deren VertreterInnen gewählt. Mitglieder der SV sind die KlassensprecherInnen sowie die KurssprecherInnen auf einer Leistungskursschiene. Sie können sich in verschiedene SV-Ämter wählen lassen und haben die Aufgabe, das auf den SV-Sitzungen Besprochene an ihre Klassen bzw. Kurse weiterzugeben.

Alle SchülerInnen haben jedoch die Möglichkeit, sich in der SV zu engagieren, auch wenn sie keine Klassen- bzw. KursprecherInnen sind.

SchülersprecherInnen

Die SchülersprecherInnen und deren Vertretungen werden von der SV gewählt. Sie haben die Aufgabe, die SchülerInnen nach innen und außen zu repräsentieren und sich für deren Meinungen und Wünsche einzusetzen. Sie leiten die große SV-Sitzung und das Tagesgeschäft der SV. Außerdem haben die SchülersprecherInnen einen Überblick über alle aktuellen Projekte und stehen in regelmäßigem Kontakt mit den ProjektleiterInnen, den SV-LehrerInnen und der Schulleitung.

In diesem Schuljahr sind Antonia Homfeld, Sara Schrüllkamp und Johann Houben aus dem 12. Jahrgang unsere SchülersprecherInnen. Sie haben bei Fragen, Wünschen, Problemen und Ideen immer ein offenes Ohr für alle SchülerInnen. Die SchülersprecherInnen sind am besten donnerstags in der kleinen Pause im SV-Raum zu finden.

SV-LehrerInnen

Die SV-LehrerInnen werden ebenfalls von der SV gewählt. Sie unterstützen sie bei dem wichtigen Bildungsauftrag, die SchülerInnen zur demokratischen Teilhabe innerhalb der Gesellschaft zu animieren, indem sie die den SV-Projekten zugrundeliegenden demokratischen und eigenverantwortlichen Prozesse begleiten und unterstützen. Außerdem sind die SV-LehrerInnen die Vermittler zwischen SchülerInnen und LehrerInnen, d.h. sie versuchen, bei Problemen gemeinsam mit den SchülersprecherInnen eine Lösung zu finden. Darüber hinaus stehen sie allen SchülerInnen beratend zur Seite.

Zur Zeit sind Frau Toso, Frau Vietmeyer und Herr Mertens unsere SV-LehrerInnen.

Die SV in der Schulkonferenz

Die Schulkonferenz ist das oberste Mitwirkungs- und Beschlussgremium an Schulen. Sie setzt sich zu gleichen Teilen aus SchülerInnen, LehrerInnen und Eltern zusammen. Die Meinung und Stimmen der SchülerInnen zählen genauso wie die der Schulleitung, Eltern oder LehrerInnen.

SchülerInnen-Mitglieder der Schulkonferenz sind die drei SchülersprecherInnen und drei weitere SchülerInnen der SV sowie deren Vertretungen, die am Anfang eines Schuljahres auf der SV-Sitzung gewählt werden.

Kommunikation in der SV

Jeden Donnerstag trifft sich die SV in der Frühstückspause im SV-Raum und bespricht aktuelle Themen, deren Inhalte gegebenenfalls in der OS-Stunde von den KlassensprecherInnen bekannt gegeben werden. Jeder, der eine Idee oder einen Wunsch hat, was man in der Schule verändern könnte, damit das Lernen noch angenehmer wird, ist herzlich eingeladen, vorbeizukommen und sein Anliegen vorzustellen.

Weiterhin haben die SchülervertreterInnen das Recht, bei Bedarf einmal im Monat eine SV-Sitzung einzuberufen mit dem Ziel, aktuelle Anliegen zu besprechen.

Einmal im Schuljahr findet eine SV-Fahrt statt, bei der die SchülersprecherInnen, die SV-LehrerInnen alle KlassensprecherInnen mitfahren können. Hier werden SV-Projekte geplant und vorbereitet.

Mai 2017